Der Qualitätsstandard für nachhaltige Investmentfonds: Der Ethius Global Impact Fonds enthält 3 von maximal 3 Sternen des FNG-Siegels. Ein wichtiges Zeichen, um Kunden vor Greenwashing zu schützen. Wir zeigen, worauf BeraterInnen achten sollten.

Wer für seine Anlagekunden einen nachhaltigen, ambitionierten Anlageansatz identifizieren möchte und sich somit auf die gesetzlich-verpflichtende Abfrage von Nachhaltigkeitspräferenzen im nächsten Jahr vorbereitet, muss ihn von Greenwashing unterscheiden können.

Neben der Transparenz von Nachhaltigkeitskriterien spielt dabei die Qualitätskontrolle ethisch-nachhaltiger Geldanlagen eine entscheidende Rolle. Das FNG-Siegel ist der Qualitätsstandard für nachhaltige Investmentfonds im deutschsprachigen Raum und bietet BeraterInnen Gewährleistung, Vergleichbarkeit und eine objektive externe Beurteilung.

Wir haben bereits erläutert, wie ein Investmentfonds Nachhaltigkeitskriterien auf Produktebene für den Kunden transparent und verständlich ausweisen kann. In diesem Beitrag geht es um die qualitative Bewertung dieser offengelegten Kriterien. Das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG) bietet mit dem FNG-Siegel in diesem Zusammenhang die aktuell führende Lösung für die Qualitätssicherung nachhaltiger Geldanlagen in der DACH-Region.

Die ganzheitliche Methodik des FNG-Siegels basiert auf einem Mindeststandard („Pflicht“) und dem Stufenmodell („Kür“). Der Mindeststandard erfordert Transparenzkriterien (wie das FNG-Nachhaltigkeitsprofil und der Eurosif Transparenz-Kodex) und die Berücksichtigung von Arbeits- & Menschenrechten, Umweltschutz und Korruptionsbekämpfung, wie sie im weltweit anerkannten UN Global Compact zusammengefasst sind. Auch müssen alle Unternehmen des jeweiligen Fonds komplett auf Nachhaltigkeits-Kriterien hin analysiert werden und das Produkt muss eine explizite Nachhaltigkeits-Strategie vorweisen. Tabu sind Investitionen in Atomkraft, Kohlebergbau, geringe Kohleverstromung, Fracking, Ölsände, Tabakproduktion sowie Waffen & Rüstung, weshalb es sich auch für die Anwendung von Ausschlusskriterien in der verpflichtenden Abfrage von Nachhaltigkeitspräferenzen bei KundInnen als Orientierung eignen könnte.  Hochwertige Nachhaltigkeits-Fonds, die sich in den Bereichen „institutionelle Glaubwürdigkeit“, „Produktstandards“ und „Portfolio-Fokus“ (Titelauswahl, Engagement und KPIs) besonders hervorheben, erhalten im Stufenmodell bis zu drei Sterne.

FNG: Stufenmodell für die Kennzeichnung nachhaltiger Fondsprodukte

-

Quelle: Forum Nachhaltige Geldanlage

Das FNG-Siegel geht damit weit über die reine Portfoliobetrachtung hinaus und ist ganzheitlich und aussagekräftig. Mit über 80 Fragen werden z.B. der Nachhaltigkeits-Anlagestil, der damit einhergehende Investment-prozess, die dazugehörigen ESG-Research-Kapazitäten und ein eventuell begleitender Engagement-Prozess analysiert und bewertet. Darüber hinaus spielen Elemente wie Reporting (z.B. CO2 Portfolio Reporting), Kontroversenmonitoring, die Einbindung von Stakeholdern und die Fondsgesellschaft als solche eine wichtige Rolle. Je vielschichtiger und intensiver ein Fonds auf den verschiedenen Ebenen im Sinne der Nachhaltigkeit aktiv ist, umso höher ist seine Nachhaltigkeits-Qualität und das Potential, letztendlich indirekte und direkte Wirkung zu erzielen.

Auditor des FNG-Siegels 2022 ist der Lehrstuhl von Prof. Dr. Timo Busch der Universität Hamburg. Die Qualitätssicherungsgesellschaft Nachhaltiger Geldanlagen (QNG) trägt die Gesamtverantwortung, insbesondere für die Koordination, die Vergabe und die Vermarktung. Den Prüfprozess begleitet außerdem ein unabhängiges Komitee mit interdisziplinärer Expertise, weshalb das Siegel auch vom Verbraucherportal „Label-Online“ als „sehr empfehlenswert“ ausgezeichnet worden ist und in den Warenkorb des Rats für Nachhaltige Entwicklung aufgenommen wurde.

FNG-Siegel: die Akteure

-

Quelle: Forum Nachhaltige Geldanlagen

Der Ethius Global Impact Fonds erhält drei von maximal drei Sternen des FNG-Siegels 2022 für eine besonders anspruchsvolle und umfassende Nachhaltigkeitsstrategie. Die Siegelvergabe fand am 25. November 2021 in Frankfurt am Main statt.

Anlageprodukte:

Ethius Global Impact (DE000A2QCXY8 / DE000A2QCXZ5 / DE000A2QCX03 / DE000A2QCX11)

Die Ethius Invest Schweiz ist ein ethisch-nachhaltiger Vermögensverwalter und Initiator des Ethius Global Impact Fonds. Die Anlagephilosophie verfolgt das Prinzip eines konsequenten Nachhaltigkeitsansatzes. Der Nachhaltigkeitsanspruch stellt keine Ergänzung, sondern den Grundgedanken des Unternehmens dar.

Weitere Anlagestrategien:

Partizipation bei ESG-Entscheidungsprozessen | Ethius Invest

Handlungsoptionen durch Einreichung umfangreicher beschlussfähiger Vorlagen z…


Ethius Invest

Ethius Invest

Experten-Gastbeitrag

ESG-Resolutions auf Hauptversammlungen | Ethius Invest

Gesetzlich definierte Mindestkriterien, die zur Einbringung von ESG-Resolutio…


Ethius Invest

Ethius Invest

Experten-Gastbeitrag

Studie: Staatl. Beihilfen und Engagement | Ethius Invest

Pandemic Extractivism – eine Studie über staatliche Beihilfen und aggressive …


Ethius Invest

Ethius Invest

Experten-Gastbeitrag