Eine Kundenbeziehung lebt vom persönlichen Kontakt. Doch bei Beschränkungen wie in Coronazeiten ist der nicht immer möglich. Die FFB sorgt dafür, dass Sie jederzeit handlungsfähig bleiben, Kundenaufträge einreichen und Kunden erfolgreich betreuen können – auch als Vermittler. Lesedauer 3 – 4 Min.

Anlageberatung und Fondsvermittlung in Zeiten wirtschaftlicher Krisen und fallender Kurse sind immer eine Herausforderung. In diesem Jahr haben wir die verschärfte Version kennengelernt: eine Krise bei gleichzeitig eingeschränktem Kontakt zu den Kunden. Mit der FFB waren Sie auch in dieser Situation von Anfang an gut gerüstet. Denn die FFB sorgt mit ihren fortschrittlichen Onlineservices dafür, dass Ihre Kunden betreut und Ihre Geschäfte erfolgreich fortgeführt werden können.

Ordervorschläge: Geschäfte ohne Kundenkontakt

Fondsanteile kaufen, verkaufen oder tauschen? Gerade unruhige Zeiten an den Anlagemärkten können einen Eingriff ins Depot Ihrer Kunden erforderlich machen. Übrigens nicht nur, um Absicherungen vorzunehmen. Gerade nach deutlichen Kurseinbrüchen kann es besondere Chancen für Anleger geben, durch gezielten Nachkauf von Fondsanteilen die Spuren der Krise im eigenen Depot schneller wieder zu beseitigen. (Grafische Darstellung zur Wiederaufholung? Hier)

Mit der FFB bleiben Sie immer handlungsfähig – und das effizient: Loggen Sie sich ins FFB Frontend ein und legen Sie unter dem Menüpunkt „Fondstransaktionen/Auftragserfassung“ für Ihren Kunden (oder mehrere Kunden gleichzeitig) eine Order an. Zur selben Eingabemaske gelangen Sie im Schnellzugriff (K/V/T hinter jedem Fondsbestand) aus der Depotübersicht. Ist die Order angelegt, einfach den Button „Ordervorschlag“ klicken. Schon erhalten die Kunden online in ihrem Kundenpostfach den Vorschlag eingestellt. Sie werden auch per E-Mail über Ihren Vorschlag benachrichtigt, sofern diese Funktion aktiviert ist. Dann muss sich der jeweilige Kunde nur noch in sein Konto einloggen und die Order per TAN oder mobile TAN freigeben (Sie wollen die Funktionen gleich testen? Loggen Sie sich einfach ein.)

Onlinezugang: schnell wieder handlungsfähig

Wenn Kunden ihren Onlinezugang selten nutzen, ist folgendes in schwierigen Zeiten besonders wichtig: Die FFB hilft schnell und unkompliziert, bei verlorenen Passwörtern (PINs) wieder handlungsfähig zu werden. Am schnellsten geht das online: Jederzeit kann unmittelbar beim Login über den Link „Passwort vergessen?“ ein neues Passwort angefordert werden. Wer den drei Schritten folgt, kann in wenigen Minuten alle Funktionen seines Onlinezugangs zu den Depots und Konten bei der FFB wieder nutzen. Dabei ist zu beachten: Die Änderung des Passworts muss nach dem Einloggen zwingend durch Eingabe einer TAN bestätigt werden. Das dient der Sicherheit – ebenso wie die zeitlich begrenzte Gültigkeit des neuen Passworts. Denn alle übermittelten Passwörter sind nur fünf Minuten gültig und können ausschließlich für eine bestimmte Aktion genutzt werden.

Das Barcode-Verfahren: für alle, die keine TANs nutzen

Sie betreuen Kunden, die keinen Onlinezugriff auf ihr Depot bei der FFB haben? Oder die TAN-Liste ist verlegt und eine mobileTAN nicht eingerichtet? Auch hier bringt Sie die FFB schnell und kontaktlos weiter. Erstellen Sie dazu einfach Ihren Odervorschlag und klicken Sie den Button „Drucken“ an. Es wird ein PDF mit Ihrem Ordervorschlag erstellt, das einen von der FFB maschinenlesbaren Barcode enthält. Dann das PDF an den Kunden senden. Am schnellsten geht das per E-Mail oder nach Ausdruck durch Sie per Fax. Langsamer ist es, wenn Sie das PDF drucken und per Post versenden. Wichtig: Das unveränderte ausgefüllte Formular muss dann vom Kunden unterschrieben und an Sie zurückgesendet werden.

Anschließend einfach kurz überprüfen und an die FFB per Fax (069 77060555), E-Mail (Auftrag@ffb.de) oder notfalls per Post (FIL Fondsbank GmbH, PO 110663, 60041 Frankfurt am Main) weiterleiten. Fertig.

Neugeschäft: Mit Depoteröffnung online

Selbst unter „erschwerten“ Bedingungen ist es möglich, Neukunden zu gewinnen. Mit der FFB steht dem nichts im Wege. Durch die Möglichkeit, ein Depot komplett online zu eröffnen, ist auch dazu kein persönlicher Kontakt erforderlich. Übrigens: Mit dem POSTIDENT Verfahren per Videochat können Sie Ihren neuen Kunden auch den Gang zur Post ersparen. Nutzen Sie Phasen, in denen mögliche Kunden weniger Zeit für Arbeit und Kontaktpflege aufbringen können, gezielt zur Kundenansprache mit dem Angebot, unmittelbar online eine Depoteröffnung durchzuführen.

Zögerliche Kunden: FestgeldPlus – die Zwischenlösung online

Manche Anleger werden durch Turbulenzen im Wirtschaftsleben und an den Anlagemärkten stark verunsichert. Oft kommt es dann zur Entscheidungslähmung. Wenn Kapital aus dem Investment abgezogen wurde oder frisches nicht investiert wird, weil auch gute Argumente nicht durchdringen, können Sie mit dem Angebot FestgeldPlus die beste zweitbeste Lösung anbieten. Denn Sie können Kunden, die ein FFB FondsdepotPlus haben, direkt aus dieser Depotlösung die Anlage in Festgeldangebote von unabhängigen Drittbanken ermöglichen und so zumindest für ein wenig positive Verzinsung des Guthabens sorgen.

Ihr Vorteil: Mit FestgeldPlus bleibt das grundsätzlich investierbare Kapital für Sie in der Depotübersicht des Kunden sichtbar. Sie können es bei künftigen Überlegungen und Gesprächen zur Fondsanlage des Kunden mit berücksichtigen. Um Ihren Kunden einen Vorschlag für eine Festgeldanlage zukommen zu lassen, gehen Sie wie gewohnt von der Depotübersicht für den Kunden aus und greifen Sie von dort auf das Festgeldangebot zu: Laufzeit und Betrag auswählen – dann kann auch hierfür ein Ordervorschlag erstellt und vom Kunden per TAN freigegeben werden (Wie funktioniert FestgeldPlus mit der FFB? Video hier.)

Mit der FFB – kontaktlos erfolgreich beraten

Kontaktlos erfolgreich beraten – dafür ist also mit der FFB rundum vorgesorgt. Und vielleicht hat eine Krise, die immer auch zum Überdenken gewohnter Routinen führt, am Ende auch etwas Gutes. Wenn Kunden, die bislang sehr traditionell mit viel Papierkram betreut wurden, die Möglichkeiten von TAN-Freigabe bei Ordervorschlägen oder das Barcode-Verfahren einmal selbst erlebt haben, wollen sie diese künftig nicht mehr missen.

Das hat Vorteile für Kunden, denn die Transaktionskosten sinken und die Orderausführung wird schneller. Und das hat Vorteile für Sie als Vermittler, denn mithilfe von Ordervorschlägen lassen sich Kunden einfacher und effizienter betreuen.


Wichtige Information: Bei diesem Dokument handelt es sich um eine Marketing-Information. Die FIL Fondsbank GmbH (FFB) veröffentlicht ausschließlich produktbezogene Informationen und erteilt keine Anlageempfehlung/Anlageberatung. Wertentwicklungen in der Vergangenheit sind keine Garantie für zukünftige Erträge. Der Wert der Anteile kann schwanken und wird nicht garantiert. Alle geäußerten Meinungen sind, falls keine anderen Quellen genannt werden, die der FFB. Diese Informationen dürfen - mit Ausnahme der zum Download bereitgestellten Dokumente und Grafiken - ohne vorherige Erlaubnis weder reproduziert noch veröffentlicht werden. Fidelity, Fidelity International steht für FIL Limited (FIL) und ihre jeweiligen Tochtergesellschaften. Fidelity, Fidelity International, das FFB Logo und das F Symbol sind Marken von FIL Limited und werden mit deren Zustimmung verwendet. Möchten Sie in Zukunft keine weiteren Werbemitteilungen von uns erhalten, bitten wir Sie um Ihre schriftliche Mitteilung an den Herausgeber dieser Unterlage. Herausgeber: FIL Fondsbank GmbH, Postfach 11 06 63, 60041 Frankfurt am Main. Stand: 06.2020

MK11008

Strategien für Ihre Kundenportfolios:

Trading-Apps, Gamestop & Co. – braucht man noch Aktienfonds? | Main…

Aktienhandel für die Hosentasche: Die besten Trading-Apps


MainFirst

MainFirst

Experten-Gastbeitrag

Die Ära der globalen Digital Giants

Die digitale Transformation passiert im Hier und Jetzt.


MainFirst

MainFirst

Experten-Gastbeitrag

Konnektivität: Die Revolution steht erst am Anfang

Die Welt ist vernetzter denn je. Facebook, Google, Amazon, Apple, Microsoft, …


Fidelity

Fidelity

Experten-Gastbeitrag