Das Offlinedepot hat ausgedient. Ab dem 24. März 2021 können nur noch Onlinedepots für Anleger bei der FFB eröffnet werden. Mit den Onlinedepots stellt die FFB sicher, dass sie die regulatorischen Vorgaben zur Vorab-Kosteninformation zuverlässig erfüllt.

Unmittelbare Erfassung von Fondskäufen bei Depoteröffnungen: Der schnelle Weg zur Kapitalanlage. Eröffnen Sie das FFB Fondsdepot online, dann erfolgt die Identifikation per Videochat – und das Kapital Ihrer Kunden in Fonds kann direkt investiert werden. Aber auch, wer ein Depot mit Papierantrag eröffnet, will möglichst schnell das Kapital des Kunden investiert sehen. In beiden Fällen ist es daher wichtig, dass die Angaben und insbesondere Kontaktdaten bei Depoteröffnung vollständig sind. 

Zum Hintergrund: Die Vorab-Kosteninformation muss dem Kunden vor der Transaktion zur Verfügung gestellt werden. Die FFB kann das gewährleisten, wenn gleichzeitig mit einer Depoteröffnung die Mobilfunknummer und E-Mail-Adresse Ihres Kunden vorliegen. Nur unter diesen Voraussetzungen können Fondsorders direkt mit der Depoteröffnung und ohne Zeitverzug für Ihre Kunden ausgeführt werden. 

Fehlt eine der beiden Angaben, darf die gewünschte Transaktion erst drei Bankarbeitstage nach Depoteröffnung erfasst werden. Dann erst dürfen wir davon ausgehen, dass die Zugangsdaten den Kunden erreicht haben und er somit die Vorab-Kosteninformation auf ffb.de online einsehen kann.

Weiterhin Postversand der Unterlagen und Reports etc. auf Wunsch möglich. Nutzen Sie dazu einfach das entsprechende, neue Formular aus dem Formularshop der FFB* und beantragen Sie den zusätzlichen Postversand. Dann erhält Ihr Kunde (zusätzlich zu den Vorteilen des Onlinedepots) die Unterlagen postalisch. Im Preis- und Leistungsverzeichnis  finden Sie die Entgelte für die beiden Depotvarianten. 

Mit den Onlinedepots bei der FFB können Sie allen Kundenanforderungen gerecht werden – von der schnellen Ausführung bis zum Wunsch, alle wichtigen Unterlagen „schwarz auf weiß“ in papierhafter Ausführung in den Händen zu halten.

Nutzen Sie die Tatsache, dass Ihre Kunden künftig in jedem Fall über einen Onlinezugang verfügen. Besprechen Sie mit den Kunden Möglichkeiten Orders online zu erteilen - am besten über einen Ordervorschlag (Leserecht) oder Erfassung direkt im Frontend durch den Kunden (Vollzugriff). Ihre Kunden profitieren somit von den günstigeren Transaktionskosten für Online-Orders und zahlen nur 2€ statt 5€.

*Die neuen Anträge und Formulare werden Ende März zur Verfügung stehen. Bis dahin nutzen Sie bitte die bestehenden Formulare. Wir werden jedoch bereits ab dem 24. März 2021 alle eingehenden Offlinedepot-Anträge als Onlinedepot mit Postversand eröffnen. Alte Verträge werden bis 30. Juni 2021 akzeptiert.

Strategien für Ihre Kundenportfolios:

Drei Buchstaben zur Optimierung von Rentenportfolios | ODDO BHF AM

Der Nachhaltigkeitstrend treibt auch Anleiheinvestoren um.


ODDO BHF AM

ODDO BHF AM

Experten-Gastbeitrag

Klimafreundliche Anleihen – über Green Bonds hinausblicken | DPAM

Mit dem stark wachsenden Segment der Grünen Anleihen können Anleger etwas für…


DPAM

DPAM

Experten-Gastbeitrag


Fidelity

Fidelity

Experten-Gastbeitrag