Das breite Wachstum der vietnamesischen Wirtschaft führt zu steigenden Einkommen bei der schnell wachsenden Mittelschicht. Vietnams Pro-Kopf-BIP hat sich seit Beginn des 21. Jahrhunderts verzehnfacht und wächst durchschnittlich um 11 % pro Jahr.

Breitgestreutes Wachstum und eine konsumfreudige Mittelschicht

Das Pro-Kopf-Einkommen betrug im vergangen Jahr USD 4.300, im Jahr 2007 betrug es lediglich USD 1.150. Wir erwarten, dass es bis 2028 USD 6.200 betragen wird. World Data Lab geht davon aus, dass Vietnam aufgrund seiner günstigen demografischen Struktur und seines Wirtschaftswachstums die fünftgrößte Mittelschichtbevölkerung der Welt haben wird (auf China folgen Indien, Indonesien, Bangladesch, Vietnam). Bis 2030 werden es 56 Millionen Menschen sein, was einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum der Mittelschicht von 5,5 % entspricht. 

Der internationale Tourismus ist wieder auf der Überholspur

Das Image des vietnamesischen Tourismus ist in diesem Jahr gestärkt und klarer auf der Weltkarte positioniert. Aktuell kommt die Mehrheit der Touristen aus Asien (China, Südkorea, Japan, Taiwan, Russland). Die Attraktivität Vietnams für Touristen und somit die Wettbewerbsfähigkeit als touristisches Ziel verbessert sich weiter. Bei der Verleihung der World Travel Awards 2023 wurde Vietnam als „Top Heritage Destination“ ausgezeichnet. 

Der internationale Tourismus hat in 2023 wieder fast 90 % seines normalen Niveaus vor der Pandemie erreicht, angetrieben durch Südkorea, auf das 29 % der gesamten Einreisen fielen und im speziellen durch indische Touristen. 

Unterdessen kamen auch die Chinesen im Jahr 2023 wieder häufiger. Sie machten vor der Pandemie den größten Anteil aus und haben in den ersten acht Monaten des Jahres 2023 gerade wieder 28 % des Vor-Covid-Niveaus erreicht. 

Der Tourismussektor trägt ca. 6,5% zum BIP bei. Dies macht deutlich, dass Vietnams Wirtschaft viel breiter aufgestellt ist als andere Länder in Südostasien. Vor Covid ist der Sektor jährlich um 20% gewachsen, wir sehen nach wie vor deutliches Wachstumspotenzial im zweistelligen Bereich. Auf dem 13. Nationalen Parteikongress wurde festgelegt, dass die Zahl der internationalen Touristen nach Vietnam bis 2030, 47 bis 50 Millionen erreichen sollte, was dann etwa 14 bis 15 % des BIP ausmachen und somit den Dienstleistungssektor auf über 50% des BIP steigern würde. Im Jahr 2023 hat Vietnam verschiedene Initiativen lanciert, um den Tourismus zu unterstützen: Einführung der E-Visen für alle Regionen sowie Verlängerung der Aufenthaltsdauer. Infolgedessen erreichte die Gesamtzahl der internationalen Besucher in Vietnam in den ersten 11 Monaten 2023 über 11,2 Millionen Touristen (3,8-mal mehr als im gleichen Zeitraum im Jahr 2022). Die Zahl der inländischen Touristen erreichte 103,2 Millionen. Die Gesamteinnahmen durch Touristen wurden auf 628,3 Billionen VND geschätzt. 

Die wachsende Mittelschicht gönnt sich auch einen Urlaub. Dieser Sektor erreichte mit einer durchschnittlichen monatlichen Touristenzahl von 9 Millionen bis November 2023 ein Rekordhoch (+27 % mehr als das Niveau vor Corona im Jahr 2019). 

Wie kann man investieren?

Der Lumen Vietnam Fund ist der erste UCITS-Länderfonds weltweit mit einer täglichen Liquidität und einem Fondsvolumen von mehr als 320 Mio. USD. Investoren können jeweils in drei verschiedenen Währungstranchen investieren – USD, CHF und EUR. Die letzten beiden werden jeweils gegen den USD in einem Drei-Monats-Swap abgesichert. Die durchschnittliche Rendite über die letzten 11 Jahre betrug satte 9,6% p.a.. Darüber hinaus sind seit 2013 die ESG-Kriterien zum Thema Nachhaltigkeit im Investmentprozess verankert: Der Lumen Vietnam Fund hat eine Artikel-8-Klassifizierung gemäß den SFDR-Anforderungen der EU. Der Fonds bietet Investoren einen effizienten Zugang zu diesem vielversprechenden und wirtschaftlich aussichtsreichen Land, das durch die aktuellen geopolitischen und wirtschaftlichen Umwälzungen überproportional profitiert.

Anlageprodukte:

Lumen Vietnam Fund (LU0907927338 / LI0500707893)

AQUIS Capital ist ein Schweizer Fondsanbieter spezialisiert auf asiatische Schwellenländer. Mit lokalem Analystenteam und einem Value Ansatz setzen wir den Fokus auf langfristige Trends in Vietnam.

Weitere Anlagestrategien:

Lumen Vietnam Fund: Gering korreliert und attraktiv | AQUIS

Die geringe Korrelation Vietnams mit anderen globalen Märkten macht das Land …


AQUIS Capital

AQUIS Capital

Experten-Gastbeitrag

Investitionschance Vietnam: Treiber im 2. Halbjahr | AQUIS

Wir analysieren die Treiber der vietnamesischen Wirtschaft für die 2. Jahresh…


AQUIS Capital

AQUIS Capital

Experten-Gastbeitrag

Dynamik der deutsch-vietnamesischen Beziehung | AQUIS

Von Textilien bis Technologie – die Handelsbeziehungen zwischen Deutschland u…


AQUIS Capital

AQUIS Capital

Experten-Gastbeitrag